WonderHuman Coaching

Rhabarberkuchen

Rhabarberkuchen
Wiebke

Wiebke

Rhabarberkuchen

Rhabarberkuchen Gluten- und Zuckerfrei

Dieser tolle, fruchtige und luftige Rhabarberkuchen lässt sich blitzschnell zubereiten und ist dazu noch eine super gesunde und leckere Alternative zu regulären Kuchen.
Er ist frei von Gluten und ohne industriell hergestellten Zucker.
Gericht Nachspeise
Portionen 1 kleiner Kuchen

Zutaten
  

  • 5 Stangen Rhabarber
  • 100 g Buchweizenmehl
  • 150 g gemahlene Haferflocken
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 200 g Schafs- oder Ziegenjoghurt gerne auch durch Kokosjoghurt ersetzen
  • 120 ml Hafermilch
  • 3 Eier
  • 20 ml Reissirup oder Ahornsirup
  • 50 ml Kokosnussöl

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und eine kleine runde Backform (max. 20cm) entweder gut einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  • Den Rhabarber schälen und in Stücke schneiden.
  • Buchweizenmehl, Haferflocken, Backpulver und Mandeln verrühren.
  • Gib nun den Joghurt, die Milch und das Kokosöl, sowie die Eier und den Reissirup dazu und vermenge alles gut.
  • Hebe nun die Hälfte des Rhabarbers unter den Teig und gib alles in die Backform. Drücke nun die restlichen Rhabarberstücke leicht oben in den Teig und gib den Kuchen in den vorgeheizten Backofen.
  • Backe den Kuchen für 35 - 40 Minuten (Zahnstochertest!).
Keyword dessert, glutenfrei, zuckerfrei
Teile diesen Eintrag
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email
Share on xing
Share on linkedin
Share on print

Schreibe einen Kommentar

Wie hat dir das Rezept gefallen?