WonderHuman Coaching

Shakshuka

Shakshuka Rezept
Wiebke

Wiebke

Shakshuka Rezept

Shakshuka Meal Prep

Dieses orientalische Rezept ist nicht nur einfach, sondern auch noch kalorienarm/ low-carb. Es ist schnell zubereitet und vollgepackt mit wertvollen Nährstoffen und Proteinen.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Orientalisch
Portionen 5 Portionen
Kalorien 280 kcal

Equipment

  • Pfanne
  • Sieb

Zutaten
  

  • 2 Dosen Tomaten gehackt Bio
  • 1 Dose weiße Riesenbohnen
  • 1 Paprika
  • 5 Eier
  • 1 Rote Zwiebel gewürfelt
  • 2 Zehen Knoblauch gepresst
  • 1 TL Harissa Paste
  • 1 Bund Petersilie gehackt
  • 1 TL Cumin gemahlen
  • 1 TL Kokosnussöl Nativ
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer gemahlen

Optional

  • 5 Scheiben Brot deiner Wahl

Anleitungen
 

  • Erhitze die Pfanne über mittlerer Hitze und gebe das Öl dazu.
  • Gib die Zwiebel und den Knoblauch hinzu und brate diese ca. 5 Minuten unter rühren an.
  • Tropfe die weißen Bohnen ab und spüle sie mit klarem Wasser durch.
  • Schneide die Paprika in ca. 0.5cm große Stücke.
  • Gib nun alle restlichen Zutaten zu der Zwiebel und dem Knoblauch in die Pfanne und lasse es für 15 Minuten bei geringer Hitze leicht köcheln.
  • Mache nun 5 kleine Mulden in das Shakshuka und gib jeweils ein Ei in die Mulde.
  • Lass die Eier nun solange mit dem Deckel auf der Pfanne köcheln, bis das Eiweis gestockt ist/ die Eier die gewünschte Konsistenz haben.

Meal Prep

  • Solltest du das Shakshuka vorkochen, dann lass den Schritt mit den Eiern weg und koche nur das Shakshuka an sich und verteile dieses dann auf 5 Behälter. Wenn du dann soweit bist, das Shakshuka zu verzehren, gib das Ei in die Mikrowellengeeignete Form zu dem Shakshuka und erhitze es abgedeckt ca 4 Minuten. Et Voilá!
Keyword eier, kalorienarm, low-carb, mealprep, Shakshuka, vorkochen
Teile diesen Eintrag
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email
Share on xing
Share on linkedin
Share on print

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Sabrina

    5 stars
    Das Schakschuka war wirklich lecker. Perfekt gewürzt! Auch die Idee, dass Ei dann einfach später dazu zu geben – genial. Danke dafür! Das kommt jetzt öfters auf den Tisch bei uns.

Schreibe einen Kommentar

Wie hat dir das Rezept gefallen?