Go Back Email Link

Protein Pancakes

Diese Pfannkuchen sind voll mit guten Proteinen und low-carb. Ein perfektes Frühstück oder auch gerne mal was für Zwsichendurch, wenn man Hunger auf was Süßes hat.
Gericht Frühstück, Kleinigkeit
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 2 Stück Eier
  • 30 g Proteinpulver gerne vegan
  • 10 g Leinsamen oder Flohsamenschalene geschrotet (siehe Tipp)
  • 1 Schluck Pflanzenmilch z.B. Kokos, Mandel, Reis, Hafer
  • 2 EL Haferflocken glutenfrei

Toppings

  • 10 g Cashewmus oder anderes Nußmus
  • 10 g Honig oder Dattelsirup
  • 80 g Beerenmischung gerne TK wenn außerhalb der Saison (tiefgekühlt)
  • 1 TL Zimt

Anleitungen
 

  • Alles (außer die Toppings) in einer Schüßel vermischen
  • Soviel Milch hinzugeben bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist (cremig bis dickflüssig)
  • Kokosöl oder Ghee in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und kleine Kleckse des Teigs in die Pfanne geben
  • Nach ca. 2 Minuten wenden
  • Pancakes mit den Toppings garnieren

Notizen

Wenn Du Leinsamen zu Dir nimmst, dann bitte immer gemahlen. Kaufe jedoch
keine bereits geschroteten Leinsamen. Diese sind meist bereits oxidiert und
besitzen so gut wie keinen Nährstoffprofil mehr! Kaufe ganze Leinsamen,
mahle sie portionsweise in einem Mixer und bewahre sie in einer Tupperdose
im Kühlschrank auf - so schützt Du sie vor Oxidation.
Keyword darmgesundheit, high protein, low-carb, pancake, protein, zuckerfrei